Heimvorteil + starke Nerven = ein Gewinner

Heimvorteil + starke Nerven = ein Gewinner

Zunächst war Deutschland nicht bei der Norman Mills Double Team Challenge 2015, dem 9 Ball-Team-Wechselstoß-Turnier dabei. Aber durch eine Last-Minute-Anmeldung kam Team Deutschland überraschend noch auf das Tableau.

Die NMDTC besticht unter anderem dadurch, dass die Teilnehmer sich in einem Team aus zwei Personen zusammen finden und dann unter selbst ausgesuchten Landesflagge spielen. Diese internationale Ausrichtung hat der aus England stammende Turnier-Namenspatron Norman Mills hinterlassen. Zur Teilnehmerübersicht 2015

Die justierte Punktevergabe und die Möglichkeit eines Unentschiedens verliehen der NMDTC 2015 zusätzliche Spannung. Alle Teams konnten sich bis zum Schluss der 6. Runde nicht sicher sein, ob sie unter den besten 4 Teams waren. Aber auf diese ersten vier Plätze kam es aber an, da nur diese die begehrten Preisgeldränge waren.

Das erfolgreichste Team mit einem Nicht-Vereinsspieler – Team Seychellen – erreichte aus eigener Kraft den 7. von insgesamt 21 Plätzen. Team Seychellen hatte nicht nur viel Spaß an zwei Tagen mit Billard vom Feinsten, sondern sie nehmen neben Erfahrung auch ein James Parker Team Queue mit nach Hause. Unser Hauptsponsor Winsport hat es uns ermöglicht Mannschaften mit mind. einem Nicht-Vereinsspieler mit einem Team-Queue auszustatten. Diese hervorragenden Schraub-Einsteiger-Queues mit einem Griffband aus Irish Leinen, soliden Klebeledern und elegantem Dekor half bestimmt diesen guten Platz zu erreichen.

Die Spannung im Billards B7 elektrisierte die Luft nach der 6. Runde im Schweizer System – nach Eingabe alle Ergebnisse, kurzen Berechnungen standen die besten vier Teams statt:

– Großbritannien
– USA
– Deutschland
– Türkei

Auch dieses Jahr konnten wir insgesamt ein Preisgeld von 800€ ausloben. In beiden Halbfinal-Spielen bewiesen alle Halbfinalisten, wie sie sich vom restlichen Feld abgesetzt haben: gutes Teamwork, hervorragendes Stellungsspiel und im richtigen Moment eine zündende Idee.

Vor billardbegeistertem Publikum trat die Türkei gegen die USA und Deutschland gegen Großbritannien an. 68 Minuten später traf Team Deutschland auf Team USA im Norman Mills Double Team Challenge Finale.

Das kleine Finale um die 3. Platzierung entschieden die Türken über die volle Distanz nach einem schwachen ersten Satz mit 0:4, 4:3 und 4:2 für sich und kassierten 100 Euro Preisgeld plus zwei glänzende Pokale. Das Team Großbritannien war mit dem Preisgeld von 100 Euro aber auch gut getröstet.

Im Finale setze sich Team Deutschland mit einem souveränem 4:2 im ersten Satz schnell ab uns sicherte sich den ersten wichtigen Punkt auf dem Weg zu 400€ Preisgeld. Im zweiten Satz wendete sich das Blatt und das Team USA spielte knallhart auf und holte sich den zweiten Satz mit einem 2:4 zurück. Der dritte Satz sollte es nun richten: 0:1 – 1:1 – 1:2 – 2:2 – 3:2 – 3:3 der sog. hill,hill war erreicht. Beide Teams holten alles aus Ihrem Köcher, was sie zu bieten hatten, aber durch einen kleinen Fehler auf einen fast geraden Ball auf die Mitteltasche gab Team USA das Spiel an Team Deutschland ab. Die beiden glaubten gar nicht mehr daran zurück an den Tisch zu kommen, sie hatten das Spiel schon aus gesehen. Nach 5 versenkten Bällen war Team Deutschland nun um ein Titel und 400e reicher.

Die Platzierungen im Überblick:

  1. Platz: Team Deutschland mit Jan Wolf und Maik Hartmann
  2. Platz: Team USA mit Marco Spitzky und Hardy Lamprecht
  3. Platz: Team Türkei mit Marc Wichmann und Mutlu Doganer
  4. Platz: Großbritannien mit Andre Wohlenberg und Alan Burnet

Herzlichen Dank an das Team vom Billards B7, die uns den Rücken frei gehalten haben und mit vorbildlichem Service dazu beigetragen haben, dass die NMDTC 2015 ein unvergessliches Turnier wurde. Danke!

Hat Euch die NMDTC 2015 gefallen? Erzählt es weiter! Wenn nicht, sprecht uns an, wir wollen immer besser werden.

Ein spannendes und großartiges Turnier geht zu Ende, wir freuen uns schon jetzt auf die 3. Norman Mills Double Team Challenge 2016.

Stay tuned. Eure Hurricanes